Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Institutionen inklusiv?

Philipp Muerling studiert an der Akademie der Bildenden Künste, nutzt einen Rollstuhl und kann damit den Haupteingang nicht benutzen. Seine Performance für mehr Barrierefreiheit sorgt seit einem Jahr für Schlagzeilen. Der UN-Fachausschuss sieht in Österreich bei Umsetzung der Behindertenrechtskonvention gravierende Mängel und sogar Rückschritte.
Wie funktioniert Inklusion in Kunstinstitutionen auf struktureller Ebene? In welcher Weise sollten Ausstellungsinhalte inklusiv gedacht werden und wie könnten sich Institutionen dadurch wandeln? Wie gestaltet sich Inklusion im Zusammenspiel von Künstler*innen, Museumsleitung, Kurator*innen und Museumspädagog*innen? Wie können soziale Bewegungen und Selbstorganisationen in der Kunstwelt wirken?

Susanne Hamscha, Kulturwissenschaftlerin, Diversity-Consulterin, Wien
Philipp Muerling, Künstler, Wien
Angela Stief, Direktorin Albertina Modern, Wien
Moderation: Julischka Stengele, Kunst- und Kulturarbeiterin, Lehrende, Wien